Willkommen auf der Website der Gemeinde Wald ZH Schule



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Informationen zum Coronavirus

 

Maskenpflicht ab 12 Jahren bei Benutzung der öffentlichen Verkehrsmittel

Der Bundesrat hat auf Montag, 6. Juli 2020 eine Maskenpflicht bei Benutzung der öffentlichen Verkehrsmittel verordnet. Die Maskenpflicht gilt ab 12 Jahren.

Schulweg: Benutzung öffentliche Verkehrsmittel sowie Schulbus
Für die Einhaltung der Maskenpflicht auf dem Schulweg sowie die entsprechende Besorgung der Schutzmasken sind die Eltern/Erziehungsberechtigten zuständig.

Reisen im Rahmen des Unterrichts mit öffentlichen Verkehrsmitteln
Wenn im Rahmen des Unterrichts öffentliche Verkehrsmittel benutzt werden, empfiehlt das Volksschulamt, dass alle Schülerinnen und Schüler ab der 6. Primarklasse Masken tragen. Diese Masken werden durch die Schule abgegeben. 

Für erwachsene Personen gilt bei allen Schultransporten Maskenpflicht. Personen, die aus medizinischen Gründen oder aufgrund anderer Beeinträchtigungen keine Maske tragen können, sind von der Maskenpflicht ausgenommen. Weitere Informationen finden Sie auf der Website des BAG im Dokument «FAQ Maskenpflicht im öffentlichen Verkehr»:

https://www.admin.ch/gov/de/start/dokumentation/medienmitteilungen.msg-id-79711.html

 

Sommerferien & Quarantäne

Die Sommerferien stehen kurz bevor. Seit Mitte Juni ist es wiederholt zu einer Ausbreitung des neuen Coronavirus in der Schweiz gekommen, nachdem infizierte Personen aus dem Ausland eingereist sind. Der Bundesrat hat darum am 1. Juli 2020 entschieden, dass sich Reisende für zehn Tage in Quarantäne begeben müssen, die aus gewissen Gebieten in die Schweiz einreisen (Geltung ab 6. Juli 2020). Das BAG führt eine entsprechende Liste, die regelmässig angepasst wird. Die Liste ist ab dem 6. Juli auf der Seite des BAG aufgeschaltet: https://www.bag.admin.ch/bag/de/home.html

Die betroffenen Personen werden bei der Einreise informiert und müssen sich umgehend bei den kantonalen Behörden melden. Die Quarantänebestimmungen gelten auch für Kindergartenkinder und Schülerinnen und Schüler. Sollten Sie und/oder Ihre Kinder in Länder reisen, welche unter die Quarantänebestimmungen fallen, muss gemäss Weisung des Volksschulamtes vom 2. Juli 2020 die Schule (Schulleitung) darüber informiert werden. 

Wir fordern Sie auf, spätestens am 6. August 2020 (10 Tage vor Schuljahresbeginn) zurück in die Schweiz zu reisen, damit Sie und Ihre Kinder die Quarantänebestimmungen einhalten können. Die Schulpflicht gilt für alle Kindergartenkinder, Schülerinnen und Schüler ab dem ersten Schultag!

 

Contact-Tracing in obligatorischen Schulen und familienergänzenden Betreuungseinrichtungen
Das Contact-Tracing klärt wichtige Fragen in Zusammenhang mit allfälligen Kontaktpersonen einer an Covid-19-erkranten Person und ordnet in Verantwortung des kantonsärztlichen Dienstes Quarantänemassnahmen an. Weitere Infos siehe hier

 

Coronavirus - Informationen für die Schulen des Volksschulamtes Kanton Zürich

 

Vom 8. Juni bis 10. Juli 2020 wieder Vollunterricht 

Wir freuen uns, dass ab dem Montag, 8. Juni 2020, der Präsenzunterricht wieder mit den ganzen Klassen und nach regulärem Stundenplan stattfinden kann. Das bedeutet:

  • Die Beschränkung der Gruppengrössen auf 15 Schülerinnen und Schüler fällt weg.
  • Es wird wieder nach dem ordentlichen Stundenplan unterrichtet.
  • Das ordentliche Betreuungsangebot steht wieder zur Verfügung. Es wird davon ausgegangen, dass die für die Betreuung angemeldeten Schülerinnen und Schüler diese wieder gemäss Planung (wie vor dem Lockdown) besuchen. 
  • Die Abstands- und Hygienemassnahmen gelten weiterhin.
  • Die COVID-19-Grundprinzipien des BAG für die obligatorischen Schulen gelten weiterhin (u.a. keine Veranstaltungen und keine Lager, Vorschriften Verpflegung)
  • Freifächer, freiwillige Kurse und HSK-Unterricht können wieder im Präsenzunterricht stattfinden.
  • Lehrpersonen mit einem erhöhten gesundheitlichen Risiko müssen weiterhin keinen Präsenzunterricht erteilen.

Elternbrief Primarschule vom 2. Juni 2020

Elternbrief Sekundarschule vom 2. Juni 2020


Im Notfall stehen alle Schulsozialarbeitenden telefonisch zur Verfügung. 
Unterstützungsangebote für Familien 
Beratung rund um die Familie & Kinder - für ein gesundes Familienleben in Zeiten von Corona

 

Hier finden Sie Informationen zum Verhalten in Bezug auf das Coronavirus:
Coronavirus - Merkblatt Kanton Zürich

Webseite des Bundesamtes für Gesundheit


Coronavirus
Coronavirus - Merkblatt des Bundes
Schulkreis Aussenwachten-Ried, Binzholz, Burg, Laupen, Neuwies, Schule Wald

Datum der Neuigkeit 7. Juli 2020

zur Übersicht